20201230_162033_edited_edited.jpg

Alles über uns

Meine Frau und ich lieben Hunde, in unserem Leben gab es schon immer Hunde an unserer Seite. Als Tierärztin hat meine Frau sich schon ein ganzes Berufsleben mit Tieren beschäftigt. Seit 2015 haben wir uns entschlossen unsere frei Zeit intensiv gemeinsam mit Hunden zu verbringen. Wir suchten eine Rasse die uns fordert. Lange haben wir uns mit dem Wesen, dem Charakter und den gesundheitlichen Aspekten verschiedener Rassen beschäftigt. Es sollte ein Hund sein, der vom Wesen her zu uns passt, d.h. mit dem wir arbeiten, uns täglich beschäftigen konnten, der uns fordert indem wir uns immer neue Aufgaben und Spiele ausdenken müssen, der  unser Leben und unseren Alltag teilt und er sollte ein freundliches Wesen haben. So kamen wir auf den Border-Collie

Neuigkeiten:

Im Mai 2022 sind wir und unsere beiden Hunde nach Schweden umgezogen. Auch hier werden wir unsere Zucht fortführen und auch unsere Welpen nach Deutschland abgeben. Welpen die nach Deutschland gehen, können erst nach ihrer ersten  Tollwutimpfung, dh. 12. Lebenswoche plus 21 Tage bis zur Ausbildung der entsprechenden Immunantwort abgegeben werden

(gemäß der Verordnung (EU) Nr. 576/2013 des Europäischen Parlaments und des Rates (ABl. L 178 vom 28.6.2013, S. 109) in der jeweils geltenden Fassung).

Dies bedeutet, das die Welpen erst mit 15 Lebenswochen nach Deutschland reisen dürfen!